Die Tupfenbande

Dalmatiner sind verrückte Hunde

Tag: Agility-Turnier

Tolles Wochende

Anstrengend war es …

… aber, so wie es aussieht, ein voller Erfolg. Unser Hundesportverein HSV Agility Team Pfotenland war am Samstag Ausrichter der diesjährigen SGSV-Meisterschaft. Knapp 75 Starter und, mit ihnen, wir als Mitglieder des ausrichtenden Vereins hofften auf gutes Wetter und einen reibungslosen Ablauf. Und der Wettergott hatte ein einsehen mit uns. Zwar drohten gelegentlich dunkle Wolken mit einem Gewitter, zum Glück aber blieb es an beiden Tagen trocken, so dass nicht nur für die Teilnehmer der Meisterschaft sondern auch für alle 100 Starter beim offenen Turnier  am Sonntag optimale Bedingungen herschten. Viel Mühe und Zeit hatten wir als relativ kleiner Verein im Vorfeld in die Vorbereitungen gesteckt und wurden am Ende mit ausschließlich positivem Feedback der Teilnehmer, des Richters und auch des Verbandes belohnt. Wieder einmal hat sich gezeigt, dass, wenn es darauf ankommt, alle Vereinsmitglieder an einem Strang ziehen und darüber habe sicher nicht nur ich mich sehr gefreut.

Apropos gefreut. Mein Atti-Tier hat am Sonntag sowohl im A-Lauf, wie auch im Jumping den 2. Platz belegt, also diemal keine Disq. gesammelt. Wir werden wohl doch langsam zu einem Team.

Bilder wird es auch bald geben. Link folgt.

Das Atti-Tier und sein erstes Agility-Turnier

Am vergangenen Wochenende war es soweit …

… unser Hundesportverein Agilityteam Pfotenland veranstaltete ein 2-Tages-Turnier und das Atti-Tier und ich sollten zum ersten Mal in der Anfängerklasse an den Start gehen. Viel versprochen habe ich mir davon nicht, denn Atti, diese Knalltüte, ist auf dem Parcours kaum zu bremsen und ein absoluter Tunnelfetischist. Ich rechnete deshalb damit, dass wir an diesem Wochenende in 4 Läufen 4 Mal disqualifiziert werden würden, aber diese Ziel haben wir nicht ganz erreicht. Bei 2 Läufen waren es denn auch die Tunnel, die all zu verlockend im Weg lagen, oder auch nicht, und trotzdem genommen wurden, bei einem weiteren Lauf war das Atti-Tier sehr abgelenkt und, wie wir Hundeleute sagen, sehr guckig. Dabei verlor er komplett die Konzentration und handelte sich nach 3 Verweigerungen eine Disqualifikation ein. Der 4. Lauf (eigentlich war es in der Reihenfolge der 1.) aber war der absolute Hammer und Atti konzentriert und schnell unterwegs, so dass wir am Ende ohne Fehler und in der besten Zeit ins Ziel kamen und mit einem 1. Platz belohnt wurden. Dafür erhielten wir an Stelle eines Pokals ein Agility-Hindernis in Miniaturformat, über das ich mich sehr gefreut habe, da ich glänzenden Pokalen nicht viel abgewinnen kann. Ansonsten wurde an diesem Wochenende trotz Dauerregen toller Hundesport geboten. Viele engagierte Teams waren am Start und wurden von einem sehr sympatischen Uwe Stalke gerichtet, der mit viel Fingerspitzengefühl, und ganz im Sinne der Gesundheit für Mensch und Tier, seine vorbereiteten Parcours dem schweren Geläuf anpasste. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal dafür.

Jetzt müssen Atti und ich und auch Hexe, die uns begleitet hat, uns erst einmal ein wenig erholen, wie wohl alle Mitglieder des Agilityteams Pfotenland, die das ganze Wochenende unermüdlich im Einsatz waren, um unsere Gäste und uns zufrieden zu stellen. Anstrengend ist es jedes Mal, aber es macht auch unglaublich viel Spaß und eines steht auf jeden Fall fest: auch im nächsten Jahr wird bei uns wieder ein Agility-Turnier stattfinden.

© 2019 Die Tupfenbande

Theme von Anders NorénHoch ↑

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.