Dalmatiner sind verrückte Hunde

Tag: 9. April 2009

Solidarität mit Frauchen?

Nachdem ich gestern …

… endlich mal wieder ein bisschen Agilitytraining gemacht habe, und die „Wutz“  vor lauter Begeisterung kaum zu bremsen war, hält sie es heute wohl ähnlich wie ihr Frauchen und hat es auch ein wenig im Kreuz. Sie ist ja mit ihren 9 Jahren auch nicht mehr die Jüngste. Jedenfalls sehen Ihre Bewegungsabläufe meinen doch sehr ähnlich. Hoffen wir mal, dass sich das wieder gibt und wir beide in Kürze wieder fit sind.

Aktualisierung:

Heute hat sich die Tierärztin unsere „Wutz“ etwas genauer angesehen. Ihrer Meinung nach hat sie Probleme mit der Wirbelsäule, hat sich irgendwie verdreht oder verrenkt. Jedenfalls hat sie ihr Cortison und ein Schmerzmittel gespritzt und nun harren wir der Dinge. Die nächsten Tage werden zeigen, ob sie Recht hat. Mir macht echt Kummer, wie unkoordiniert sie ihre Hinterläufe bewegt. Hoffentlich wird das bald besser.

Hexenschuss…

… und andere Widrigkeiten haben dazu geführt, dass ich hier eine längere Pause eingelegt habe. Ok. ok., ein bisschen Faulheit war auch dabei, bin eben kein Vollblut-Blogger. Aber der Hexenschuss war schon übel und begleitet mich jetzt seit fast 2 Wochen. So langsam kann ich mich wieder normal bewegen und am „normalen Leben“ teilnehmen. Heute hatte ich meine erste Fangopackung mit anschließender Krankengymnastik, die auf Grund der noch vorhandenen Beschwerden mehr Richtung Massage ging. 5 weitere Anwendungen werden folgen und dann werden wir sehen, wie es weitergeht.

© 2020 Die Tupfenbande

Theme von Anders NorénHoch ↑

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.